Lebensspuren aus mehr als 250 Jahren Hof- und Familiengeschichte

Das Oberhaus in Feldbach wurde 1743 erbaut und wird seither von der Familie Bühler bewohnt. Im Lauf der Jahrhunderte haben sich zahlreiche Lebensspuren im Haus angesammelt, anhand derer sich die Geschichte der Familie, aber auch jene des Hoflebens und der Region seit der vorindustriellen Zeit nachempfinden lassen.

Bild: Martin Zeller

Die Stiftung Erhalt Lebensspuren Oberhaus hat sich zum Ziel gesetzt, die Lebensspuren auf dem Oberhaushof zu erhalten und der Öffentlichkeit mittels Führungen zugänglich zu machen.

Derzeit ist dies noch nicht möglich. Der Raum für die Lebensspuren steht zwar zur Verfügung, erste Geldmittel sind gesprochen worden und das Projekt zur Realisierung wird derzeit aufgestartet. Wir gehen davon aus, dass wir zwischen 2023–2024 erste Führungen anbieten können.

Wollen Sie uns finanziell oder ideell bei der Pflege dieses einmaligen regionalen Erbes unterstützen, kontaktieren Sie uns unter stiftung@lebensspuren-oberhaushof.ch oder entrichten Sie eine Spende auf das Spendenkonto CH75 0070 0110 0064 2987 6, lautend auf Fondation des Fondateurs, Breitingerstrasse 35, 8002 Zürich, Rubrik: Stiftung Erhalt Lebensspuren Oberhaus.


Wir suchen eine Projektleiterin / einen Projektleiter

Wir sind auf der Suche nach einer Projektleiterin oder einem Projektleiter für ein Initialprojekt zum Erhalt der Lebensspuren im Oberhaus. Details finden Sie im angehängten Stellenangebot.


BLOG

Lebensspuren entfernen, um sie zu erhalten

Lebensspuren entfernen, um sie zu erhalten

In den letzten Tagen herrschte reges Treiben im Oberhaus. Früh am Montagmorgen fuhr ein Lastwagen vor und lud rund einhundert Kartonschachteln aus, die sodann auf die unteren drei Stockwerke des ...
Weiterlesen …
Das Buch (9): Wie das Buch entstanden ist

Das Buch (9): Wie das Buch entstanden ist

50 Interessierte aus Feldbach und Hombrechtikon, Rapperswil, Stäfa, Küsnacht, Illnau, Winterthur und Wald kamen auf den Abendspaziergang durch Feldbach, organisiert von der Bibliothek Hombrechtikon. Es war die erste Veranstaltung der ...
Weiterlesen …
Dekorative Heilwasserflaschen

Dekorative Heilwasserflaschen

In einem Schrank im zweiten Stock des Oberhauses fanden wir vor einer Weile eine ganze Reihe alter Keramikflaschen. Diese Flaschen enthielten einmal Heilwasser aus dem Emser Kränchen, einer Heilwasserquelle in ...
Weiterlesen …